PROJEKT:

Du hast ein künstlerisches Talent und wolltest dich schon immer einmal verewigen? Dann hast du jetzt die Chance! Mach mit beim „MKM-Wings“-Projekt und sende uns bis zum 01.03.2020 deine gemalten Flügel im historischen Stil per E-Mail oder Instagram unter Verwendung der Hashtags #mkmwings und #justicewings. Der Gewinner wird von unserer Jury, bestehend aus Herrn Hirte und Frau Bergermann, ausgewählt und hat dadurch die Möglichkeit, seine Flügel auf einer Leinwand (2x3m) zu malen. Diese werden dann im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums für den Rest des Jahres im Museum ausgestellt!

HINTERGRUND DES PROJEKTS:

Das Mittelalterliche Kriminalmuseum Rothenburg ob der Tauber ist Europas größtes Rechtskundemuseum, welches die letzten 1000 Jahre der Rechtsgeschichte ausstellt. Im Jahr 2020 feiert das Museum 100-jähriges Bestehen. Recht und Gerechtigkeit waren früher untrennbar mit dem Glauben, dem Christentum, verbunden. So galt der Erzengel Michael auch als Engel des Rechts und der Gerechtigkeit. Mit unserem Projekt der „MKM-Wings“ möchten wir deshalb symbolisch auf den Erzengel Michael verweisen.

Die Flügel stehen für Recht, Unrecht und Gerechtigkeit. Viele Dinge sind heute Rechtens, werden aber als ungerecht empfunden. Ebenso gibt es viele Situationen, die als richtig eingeschätzt werden, jedoch gegen geltendes Recht verstoßen. Dies war auch schon im Mittelalter so, was man in der Ausstellung des Museums erkennen kann. Symbolisch sollen die MKM-Wings zur Diskussion der Weiterentwicklung des Rechts anregen.

Sie repräsentieren das Bewusstsein der Bedeutung von Recht und setzten somit ein Statement.

WER SIND WIR?

Wir sind drei Studentinnen (Melissa, Anja, Yuliya) der Hochschule Ansbach am Campus Rothenburg. Wir haben dieses Semester die Gelegenheit, unsere Ideen für Marketingkampagne im Modul „Angewandtes digitales Marketing“ in Kooperation mit dem Mittelalterlichen Kriminalmuseum Rothenburg umzusetzen.
Gemeinsam mit dem Museum kamen wir auf die Idee, das Thema der Gerechtigkeit in den Vordergrund zu rücken und das mit Flügeln darzustellen. Dadurch möchten wir eine Verbindung zwischen diesem Thema und der Modernen Welt schaffen, die sich heutzutage sehr oft in den sozialen Netzwerken abspielt – hier spielt Recht, Unrecht und Gerechtigkeit eine sehr große Rolle.